Zwei Fälle von Fahrerflucht in Lehrte

9. März 2019 @

Zu zwei Fällen von Fahrerflucht ist es in Lehrte zwischen Dienstag, 05.03.2019, und Donnerstag, 07.03.2019, gekommen, in denen es in beiden Fällen Spuren von rotem Fremdlack an den beschädigten Autos gab.

Zweimal verschwanden die Fahrer einfach – Foto: JPH

In der Zeit zwischen Dienstag, 05. März, 18.30 Uhr und Donnerstag, 07. März, 12 Uhr ist ein bislang unbekannter Fahrer offensichtlich im Vorbeifahren an einen geparkten 3er BMW entlang geschrammt und hat dabei die gesamte Fahrzeugseite beschädigt, so die Polizei. Der Schaden wird von ihr auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Der zweite Fall ereignete sich am Donnerstag, 07. März, zwischen 13.50 und 14 Uhr im Dürerring vor der dortigen Kita. Hier beschädigte ein unbekannter Fahrer einen vor der Kita geparkten Nissan Micra und verschwand danach. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe in diesem Fall auf etwa 2500 Euro. Da sich dieser Unfall im unmittelbaren Umfeld der Kita ereignete, hofft die Polizei hier auf Eltern, die ihr Kind zu dieser Zeit aus der Kita abholten.

In beiden Fällen werden Zeugen, die etwas Sachdienliches zum Verursacher oder auffälligen Fahrzeugen in der Nähe angeben können, sich bei der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 670 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.