Zwei Einsätze der Feuerwehr in Müllingen

2. Juli 2020 @

Die Feuerwehr Müllingen-Wirringen ist am Mittwochnachmittag, 01.07.2020, zu ein Unglücksfall auf dem Garagendach auf einem Hofgelände in Müllingen gerufen worden. Dort war eine Person verunglückt und musste mit der Drehleiter der Sehnder Stadtfeuerwehr geborgen werden.

Verletzter wird mit der Drehleiter geborgen – Foto: StFw Sehnde

Um 13 Uhr wurde zunächst der Rettungsdienst zu einem Notfall in die Müllinger Straße auf einen dortigen Bauernhof gerufen. Vor Ort traf der Rettungsdienst einen 77-jährigen Verletzten an, der auf einem Garagendach lag. Nach einer Erstversorgung, stellten die Notfallsanitäter fest, dass der Mann in ein Krankenhaus transportiert werden muss. Für die Rettung vom Garagendach wurden daraufhin gegen 13.30 Uhr die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen und die Drehleiter aus Sehnde angefordert.

Ast ragte in die Straße bei Müllingen – Foto: StFw Sehnde

„Die Drehleiter wurde auf dem Hof in Stellung gebracht und der verletzte Mann wurde mit dem Korb patientenschonend vom Garagendach geholt“, so Stadtfeuerwehrpressesprecher Timmy Fiss. Im Einsatz war hier die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen, die Drehleiter aus Sehnde und der Rettungsdienst mit fünf Fahrzeugen.

Zu einem weiteren Einsatz wurde die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen Dann nochmals um 15.56 Uhr alarmiert. Ein aufmerksamer Autofahrer bemerkte, dass sich eine Birke an der B 443 in Richtung Fahrbahn nach Müllingen neigte und darauf umzukippen drohte. Beim Eintreffen der Feuerwehr ragte bereits ein größerer Ast in den Verkehrsraum. Die Einsatzkräfte entfernten den Baum mit einer Motorsäge. Während der Sägearbeiten wurde die Bundesstraße kurzfrist gesperrt. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen mit zwei Fahrzeugen.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.