Zeugen nach Straßenraub in Laatzen gesucht

30. Mai 2019 @

Ein bislang unbekanntes Räuber-Trio hat Dienstagabend, 28.05.2019, gegen 20.15 Uhr eine 76-Jährige an der Grand-Quevilly-Passage überfallen und ihre Geldbörse geraubt.

Wer hat die jugendlichen Räuber gesehen? – Foto: JPH

Laut Aussage der Seniorin gegenüber der Polizei war sie mit ihrem Rollator in der Unterführung der Erich-Panitz-Straße aus Richtung des Leine-Centers kommend unterwegs. Dabei kam ihr einer der Täter entgegen und fragte sie, ob sie ihm Geld wechseln könne. Da die Seniorin nicht wechseln konnte, entfernte sich der Unbekannte, um wenig später mit zwei Komplizen zurückzukehren. Im weiteren Verlauf hielt einer der Räuber den Rollator der Frau fest, ein zweiter schlug ihr von hinten gegen den Kopf und der Dritte stahl die Geldbörse der Seniorin aus einer auf dem Rollator liegenden Einkaufstasche. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung der Straße Am Wehrbusch, wo sich ihre Spur verlor. Fahndungsmaßnahmen der alarmierten Polizei verliefen erfolglos. Bei dem Überfall blieb die 76-jährige Laatzenerin unverletzt.

Die untereinander in ausländischer Sprache kommunizierenden Räuber sind etwa 14 Jahre alt und 1,50 bis 1,60 Meter groß. Zu einem Täter ist bekannt, dass er eine schlanke Statur hat und eine braune Jacke trug. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511/109-3620.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.