Wohnwagen in Buchholz durch Feuer zerstört – Zeugen gesucht

21. November 2018 @

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag, 20.11.2018, einen Wohnwagen an der Pasteurallee in Groß Buchholz in Brand gesetzt. Ein dahinter geparkter Laster ist ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die Feuerwehr konnte den Anhänger nicht mehr löschen – Foto: JPH/Archiv

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sind Anwohner gegen 3.45 Uhr auf den in Vollbrand stehenden Anhänger am Straßenrand in Höhe der Haltestelle „Fehrsweg“ aufmerksam geworden und hatten daraufhin die Feuerwehr gerufen. Die konnten lediglich ein Übergreifen der Flammen auf einen hinter dem Wohnwagen stehenden Laster verhindern, sodass dieser nur leicht beschädigt wurde. Der Anhänger brannte komplett aus.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 20 000 Euro und ermittelt nun wegen Sachbeschädigung durch Feuer. Personen, die Hinweise zum Brand oder möglichen Tätern geben können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 0511/109-32 17 beim Polizeikommissariat Südstadt.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.