Wohnungseinbrüche in Lehrte und Sehnde scheitern

14. Juli 2020 @

Zu je einem versuchten Wohnungseinbruch ist es am Sonntag, 12.07.2020, in Sehnde und Lehrte gekommen, teilt die Polizei mit. In beiden Fällen scheiterte der Einbruch.

Die Polizei sucht die Einbrecher – Foto: JPH

Zunächst beobachtete ein Anwohner gegen 3 Uhr in der Ahltener Straße in Lehrte einen Mann  auf dem Balkon im Hochparterre eines Mehrfamilienhauses. Der versuchte offensichtlich, die Balkontür aufzuhebeln. Als der Nachbar aus dem gegenüberliegenden Haus den Täter mit einer Taschenlampe anleuchtete, brach der seine Tat ab und floh. Der Mann soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und von schlanker Gestalt sein. Er wird auf 1,70 Meter Körpergröße geschätzt und war dunkel gekleidet.

Der zweite Einbruchsversuch erfolgte dann der Zeit zwischen 16.15 und 17 Uhr. In Sehnde  versuchte ein bislang unbekannter Täter, die Eingangstür eines Einfamilienhauses in der Maschwiese in Sehnde aufzuhebeln. Auch er konnte nicht in das Haus eindringen. Eine Täterbeschreibung liegt noch nicht vor.

Zeugen, die Angaben zu einem der Einbruchsversuche machen können, melden sich bitte bei der Polizei in lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.