Wieder ein „Direktflug“: Vom Airport in die JVA

29. Juni 2019 @

Ein 44-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger ist am Flughafen Hannover am Donnerstag, 27.06.2019, durch die Bundespolizei erkannt und festgenommen worden.

Die Bundespolizei hatte alles im Computer – Foto: JPH

Gegen den Betroffenen bestand ein aktueller Haftbefehl wegen unerlaubtem Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in zwei Fällen. 2017 war er zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden, entzog er sich der Strafvollstreckung aber durch Absetzen ins benachbarte Ausland. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen erfolgte die Überstellung zur Justizvollzugsanstalt (JVA) Hannover zum Antritt der nunmehr fälligen Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.