Unbekannte rauben Smartphone und Rucksack an der Messe-Ost

25. Juni 2019 @

Zwei bislang unbekannte Männer haben in der Nacht zu Sonntag, 23.06.2019, an der Stadtbahnhaltestelle Messe/Ost zwei junge Erwachsene beraubt. Sie haben ihren Opfern mit einem Schlagring gedroht und ein Smartphone, einen Rucksack und Bargeld erbeutet.

Überfall an der Straßenbahnhaltstelle – Foto: JPH

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatten die 22-Jährige und ihr 20 Jahre alter Begleiter auf einer Bank an der Stadtbahnhaltestelle gesessen, als zwei maskierte Männer im hinteren Bereich der Station über die Gleise auf den Bahnsteig kletterten und auf die beiden zugingen. Als sie das Paar erreichten, zog einer der Täter den 20-Jährigen von der Bank, drohte ihm mit einem Schlagring und forderte die Herausgabe von Wertsachen. Daraufhin gab der junge Mann dem Räuber etwas Bargeld und sein Smartphone. Der Komplize entriss unterdessen der 22-Jährigen ihren Rucksack. Anschließend flüchtete das Duo zurück über die Gleise in Richtung Kronsberg. Die beiden Beraubten gingen zu einer nahegelegenen Diskothek und riefen von dort aus die Polizei. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Täter nicht gestellt werden, allerdings entdeckten die Beamten im Nahbereich das Smartphone und den Rucksack, aus dem das Bargeld gestohlen worden war.

Die Polizei bittet nun um Hinweise zu den Räubern. Beide sind etwa 1,80 Meter groß, zwischen 25 und 30 Jahre alt und von kräftiger Statur. Einer der Männer trug zur Tatzeit eine olivgrüne Jacke, eine dunkle Mütze und einen dunklen Schal über der unteren Gesichtshälfte. Sein Komplize war dunkel gekleidet, hatte ein graues Tuch über Mund und Nase gezogen und trug eine sehr enge dunkle Mütze mit kreisförmigem Muster. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511/109-3620 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.