Trunkenheit auf dem Rad in Lehrte

22. Februar 2019 @

Ein 63-jähriger Fahrradfahrer ist am Mittwoch, 20.02.2019, gegen 14.45 Uhr einer Polizeistreife aufgefallen, weil er auf der Berliner Allee in Lehrte den Radweg auf der falschen Seite benutzte.

Mit 1,63 Promille den falschen Radweg genutzt – Foto: JPH

Bei der darauf folgenden polizeilichen Kontrolle des Mannes aus Lehrte wurde deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft durch die Beamten festgestellt. Ein deshalb vorgenommener Atemalkoholtest ergab 1,86 Promille. Die Streife leitet danach ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.