Technischer Defekt in Dollbergen löst Kellerbrand aus

25. Juli 2018 @

Zu einem Feuer ist es in der Nacht zum Mittwoch, 25.07.2018, an der Straße Schwarzwasser in Dollbergen aufgrund eines technischen Defekts an einem Hauswasserwerk im Keller eines Einfamilienhauses gekommen.

Technischer Defekt an der Wasseranlage verursachte den Brand – Foto: JPH

Die beiden Hausbewohner sind gegen 2.45 Uhr durch das Piepen mehrerer Rauchmelder geweckt worden und hatten daraufhin festgestellt, dass sich bereits im gesamten Haus Rauch ausbreitete. Das Ehepaar rettete sich unverletzt ins Freie und alarmierte über einen Nachbarn die Feuerwehr.

Die Feuerwehr Dollbergen ging mit einem Atemschutztrupp und einem C-Rohr in den Kellerbereich, wo das Feuer durch den Einsatz einer Wärmebildkamera in dem stark verrauchten Gebäude lokalisiert worden war. In dem Raum gab es eine hohe Wärmebelastung, die sogar zum Abplatzen des Deckenputzes führte. Der Bereich wurde dann noch belüftet. Parallel befand sich die Feuerwehr Schwüblingsen bereits in Bereitschaft. Der Einsatz, an dem vier Fahrzeuge der Feuerwehr Dollbergen beteiligt waren, wurde um 4.30 Uhr beendet.

Mittwochvormittag haben Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes Hannover die Räume untersucht und als Ursache für das Feuer einen technischen Defekt an dem im Untergeschoss befindlichen Hauswasserwerk ausgemacht. Den Schaden schätzen die Ermittler auf 20 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.