Stoppelfeld in Dolgen brennt nochmals – Brandursache steht fest

27. Juli 2019 @

Eigentlich war der Großeinsatz beim Trecker- und Feldbrand in Dolgen am Abend des Donnerstag beendet. Doch am Freitagvormittag gab es erneut Alarm.

Die Feuerwehren von Dolgen und Haimar mussten nochmals anrücken – Foto: JPH/Archiv

Dieses Mal waren es die Ortsfeuerwehren Dolgen und Haimar, die an das Stoppelfeld ausrücken mussten. Denn dort war der Trecker erneut in Brand geraten. Die Reifen und darum liegende Strohreste hatten sich wieder entzündet. Die Einsatzkräfte setzten Schaum ein und erstickten damit die Flammen. Im Einsatz waren dieses Mal 18 Einsatzkräfte und drei Fahrzeuge.

Inzwischen hat die Polizei die Überreste des Gespanns untersucht und ist zu dem Schluss gekommen, dass der Brandauslöser ein technischer Defekt in der Strohballenpresse gewesen sei. Der Schaden wird von der Polizei mit etwa einer halben Million Euro angegeben.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.