Senior unsicher auf der A 2 und A 352 unterwegs

22. Juli 2019 @

Ein 70-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen, 21.07.2019, gegen 5.30 Uhr auf der A 2 mit seinem grauen VW Golf in erheblichen Schlangenlinien in Richtung Hannover gefahren, so die Polizei. An der Anschlussstelle Engelbostel auf der A 352 konnten Einsatzkräfte der Polizei den Senior kontrollieren. Er ist den Angaben zufolge offenbar unter dem Einfluss von Medikamenten gefahren.

Alkohol war nicht im Spiel, möglicherweise Medikamente – Foto: JPH

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei hatten mehrere Anrufer die Beamten alarmiert, als sie den schlangenlinienfahrenden Golf im Bereich der Anschlussstelle Wunstorf-Kolenfeld bemerkten. Der Mann wechselte mehrfach ohne erkennbaren Grund zwischen Haupt- und Mittelfahrstreifen hin und her. Zum Teil fuhr er mit seinem Auto mit Unnaer Kennzeichen (UN) auch auf dem Standstreifen und prallte fast an die Seitenschutzplanke. Der Autofahrer wechselte auch mehrfach die Geschwindigkeit zwischen 60 und 120 Kilometern pro Stunde. Die Einsatzkräfte konnten den Senior mit seinem Auto schließlich im Bereich Hannover von der A 352 geleiten und kontrollieren. Ein Atemalkoholtest verlief negativ, allerdings ergaben sich Hinweise auf eine Medikamentenbeeinflussung bei dem Senior. Er musste mit zur Dienststelle, in der ein Arzt eine Blutprobe entnahm.

Der 70-Jährige muss sich nun wegen einer Straßenverkehrsgefährdung verantworten. Die Beamten der Autobahnpolizei suchen nach Zeugen, denen der graue VW Golf mit UN-Kennzeichen aufgefallen ist. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0511/109-89 32.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.