Schwelbrand im Produktionsraum des Zementwerkes in Höver

28. Februar 2019 @

Die Feuerwehr Höver ist am Mittwochmittag, 27.02.2019, zu einem Schwelbrand in einem Produktionsraum des Zementherstellers an der Hannoverschen Straße gerufen worden. Den Brand haben die Einsatzkräfte schnell löschen können; Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.

Das Feuer war schnell lokalisiert und gelöscht – Foto: StFw Sehnde

Gegen kurz vor 13 Uhr war offensichtlich heißes Rohmaterial von der Zementherstellung ausgetreten und hatte eine Maschine in Brand gesetzt. Durch Mitarbeiter der Firma wurde deshalb umgehend ein Notruf abgesetzt und die Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte waren keine Mitarbeiter mehr gefährdet. Durch das heiße Produktionsmaterial entstand eine Verrauchung des zirka 16 Quadratmeter großen Raumes. Deshalb gingen mehrere Feuerwehrtrupps unter Atemschutz zur Erkundung des Brandherdes und zur Brandbekämpfung vor. Dabei stellte sich heraus, dass das Feuer lediglich Gummischläuche erfasst hatte, die dann durch den Einsatz von Mittelschaum schnell gelöscht wurden.

Die Höhe des Sachschadens muss noch ermittelt werden. Die Ortsfeuerwehren Höver, Bilm, Ilten und Wassel waren mit insgesamt 47 Einsatzkräften bis 14 Uhr im Einsatz.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.