Ford Mustang in Grasdorf angezündet

5. November 2019 @

Nachdem bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Montag, 04.11.2019, auf dem Gelände eines Autohauses an der Hildesheimer Straße in Grasdorf vorsätzlich einen Wagen in Brand gesetzt haben, ermittelt die Kripo wegen Brandstiftung und sucht dazu Zeugen.

Ein Mustang wurde angezündet in Grasdorf – Foto: JPH/Archiv

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei wählte ein Anwohner gegen 2.15 Uhr den Notruf, nachdem er auf das Feuer auf dem Außengelände des Autohandels aufmerksam geworden war. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr zerstörten die Flammen den angezündeten Ford Mustang nahezu vollständig. Zusätzlich wurde ein neben dem Wagen stehender Ford Transit beschädigt.

Am Montag haben Beamte der Kriminalpolizei ihre Ermittlungen an der Hildesheimer Straße aufgenommen und gehen von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Den entstandenen Schaden schätzen sie auf 30 000 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-5555 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.