Nach Diebstahl im Bio-Markt festgenommen

7. Dezember 2019 @

Salami, Schinken, Mortadella und zwei Flaschen Wein steckte sich ein Tscheche im Alter von 59 Jahren im Bioladen im Hauptbahnhof in die Tasche. Dann verließ er das Geschäft – allerdings ohne zu bezahlen. Ein Mitarbeiter stellte ihn und rief die Bundespolizei.

Der Mann kam ins Gewahrsam – Foto: JPH

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann zur Aufenthaltsermittlung gesucht wurde. Einen Ausweis führte der Tscheche nicht mit. Wegen gleichgelagerter und laufender Ermittlungen konnte seine Identität aber schnell festgestellt werden. Außerdem wurde er erst wenige Stunden zuvor aus dem InterCity aus Dortmund geholt und zur Wache mitgenommen. Er hatte weder Fahrschein noch Geld dabei und kassierte eine Anzeige wegen Leistungserschleichung.

Der gebürtige Pilsener hatte eine Atemalkoholkonzentration von 2,98 Promille. Nach der Überprüfung durch einen Amtsarzt brachten die Beamten den Tschechen ins Zentrale Polizeigewahrsam zur Durchführung eines Beschleunigten Verfahrens.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.