Mutiges Eingreifen: Autofahrer verhindern Entführung einer 16-Jährigen

23. Juli 2019 @

Zwei Zeugen haben am Sonntagmittag, 21.07.2019, in der Südstadt verhindert, dass ein 57 Jahre alter Autofahrer ein 16-jähriges Mädchen in sein Auto ziehen konnte. Anschließend haben sie die Polizei verständigt, die den Flüchtigen kurze Zeit später gestellt hat.

An der Fiedlerstraße wurde der Mann gestoppt – Foto: JPH

Der 31 Jahre alte Mann und seine 33 Jahre alte Ehefrau sind mit ihrem Auto gegen 10.25 Uhr auf dem Altenbekener Damm stadtauswärts gefahren, als sie auf Höhe des Anna-Siemsen-Wegs sahen, wie ein älterer Mann ein Mädchen festhielt, um sie offenbar auf der Beifahrerseite in sein Auto zu ziehen. Der 31-Jährige hielt daraufhin an, stieg aus und forderte den Mann mehrmals auf, das Mädchen loszulassen. Die Jugendliche gab zudem an, den Mann nicht zu kennen und ihm erst kurz zuvor begegnet zu sein.

Nachdem der Mann von der Jugendlichen abgelassen hatte, setzte er sich wieder hinter das Steuer seines silbernen Mercedes und versuchte zu fliehen. Die beiden Zeugen fuhren ihm jedoch nach und informierten die Polizei, die den Verdächtigen kurze Zeit später im Bereich Hildesheimer Straße/Fiedlerstraße anhalten und festnehmen konnte. Gegen den 57-Jährigen ermitteln die Beamten nun wegen versuchter Freiheitsberaubung und fragen nach weiteren Zeugen. Die melden sich bitte beim Polizeikommissariat Südstadt unter der Telefonnummer 0511/109-3217.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.