Menschlicher Schädel taucht bei Gartenbauarbeiten in Laatzen auf

15. März 2019 @

Mitarbeiter einer Gartenbaufirma sind Donnerstagmorgen, 14.03.2019, gegen 7 Uhrbei ihrer Arbeit auf einen menschlichen Schädel gestoßen. Die menschlichen Überreste sind bei Siebarbeiten von Erdreich entdeckt worden.

Woher der Schädel stammt, ist noch offen – Foto: JPH

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei haben zwei Mitarbeiter einer Gartenbaufirma bereits seit gestern auf der städtischen Komposttieranlage an der Hildesheimer Straße Erde gesiebt und für die eigene Landschaftsbaufirma aufbereitet. Der vollständig skelettierte Schädel befand sich innerhalb des ausgesiebten Materials zwischen Ästen und Steinen und wurde erst heute sichtbar. Der Schädelknochen wird rechtsmedizinisch untersucht. Etwaige Angaben zum Geschlecht und zur Liegezeit können derzeit noch nicht gemacht werden.

Auf der Komposttieranlage an der Hildesheimer Straße wird seit vielen Jahren von unterschiedlichen Bereichen, darunter auch von Friedhöfen, Erde und Kompost abgeladen. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.