LKW verliert Ladung auf B 65 und fährt weiter – Zeugen gesucht

27. Juli 2019 @

Die Polizei sucht Hinweisgeber, die am Mittwochnachmittag, 24.07.2019, Zeugen eines Unfalls auf dem Südschnellweg (B 65) geworden sind. Mit ihrer Hilfe wollen die Beamten den Fahrer eines Lastwagens identifizieren, der dort Ladung verloren hat, die in der Folge mehrere Personenwagen beschädigt hat.

Die Polizei entfernte die Teile von der Straße – Foto: JPH

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge ist der Laster gegen 14 Uhr auf dem Südschnellweg stadteinwärts gefahren, als er zwischen dem Seelhorster Kreuz und der Hildesheimer Straße mehrere Ladungsstücke verlor. Die Metallteile verteilten sich daraufhin auf beiden Fahrbahnen. Eine 24-Jährige, die in stadtauswärts fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rumpelte über einige Teile der Ladung. Dabei wurde ihr Opel Insignia beschädigt. Auch der VW Caddy eines 58-Jährigen nahm Schaden, als dieser mangels Ausweichmöglichkeiten über ein Stück Wellblech fahren musste.

Der Aussage eines Zeugen zufolge hatte der Fahrer des Lasters den Verlust der Ladung bemerkt und mit einer Vollbremsung angehalten. Doch sei er kurz darauf wieder weitergefahren, ohne sich um die verlorenen Teile zu kümmern. Die alarmierte Polizei räumte diese schließlich von der Fahrbahn auf einen Grünstreifen. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall und insbesondere zu dem Laster geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511/109-36 20 zu melden.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.