LKW-Fahrer auf der A 2 schwer verletzt

15. Oktober 2019 @

Der 60-jährige Fahrer eines Mitsubishi Canter Kippers ist am Montagvormittag, 14.10.2019, gegen 9.10 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 im Bereich Hannover schwer verletzt worden.

Ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist ein 39-Jähriger mit seinem DAF Lastwagengespann auf der A 2 zwischen den Anschlussstellen Hannover-Bothfeld und Langenhagen in Richtung Dortmund gefahren. Aufgrund des stockenden Verkehrs musste der Fahrer seine Geschwindigkeit verlangsamen und bremste ab. Der folgende 60-Jährige bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr mit seinem Kipper auf den Lastzug mitsamt Anhänger auf. Bei dem Zusammenstoß wurde der 60-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Der Fahrer und der 33-jährige Beifahrer des DAF-Lasters blieben unverletzt.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die A 2 in Richtung Dortmund bis 10.15 Uhr voll gesperrt. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der Gesamtschaden auf 12 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.