Kind in Bilm durch Hund verletzt

23. April 2019 @

Zu einem Hundebiss ist es am Sonntag, 21.04.2019, gegen 15 Uhr im Fasanenweg in Bilm  gekommen.

Mit dem Rettungshubschrauber kam das Kind ins Krankenhaus – Foto: Red/Symbolfoto

Dort fand ein Nachbarschaftsgartenfest statt, bei dem das betroffene sechsjährige Kind anwesend war. Das Kind spielte den Angaben zufolge mit einem Ball, als es von dem Hund, einem Border Collie, in die rechte Wange gebissen wurde. Das Kind wurde daraufhin mit einem Rettungshubschrauber unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus gebracht, wo sich die Verletzung der Polizei zufolge allerdings als „oberflächlich“ erwies. Gegen den Hundehalter wurde durch die Polizei ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.