Jugendlicher in Sehnde angefahren: Fahrer verschwindet

23. März 2019 @

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 13-jährigen Radfahrer und einem bislang unbekannten Autofahrer ist es am Donnerstag, 21.03.2019, gegen 16 Uhr auf der Peiner Straße in Sehnde gekommen.

Polizei sucht denTransporterfahrer – Foto: JPH

Der 13 Jahre alte Jugendliche aus Sehnde ist mit seinem Fahrrad den Radweg auf der Peiner Straße in Richtung Rethmar gefahren, als er von einem weißen Transporter mit blauer Aufschrift zunächst überholt wurde. Der Transporter wollte dann vor ihm in die Mittelstraße nach rechts abbiegen, beachtete dabei den Fahrradfahrer jedoch nicht. Es kam zum Zusammenstoß, bei der der Junge nur knapp einen Sturz verhindern konnte. Er klagte aber im Anschluss über Schmerzen am Bein, die ärztlich überprüft werden sollten. Der Fahrer des Transporters setzte seine Fahrt unbeirrt fort, ohne sich um das Unfallopfer zu kümmern, so die Polizei.

Bei dem Auto könnte es sich um einen Ford Transit handeln. Das Kennzeichen und der Schriftzug des Transporters sind noch nicht bekannt. Zeugen, die an der Unfallstelle anwesend waren und Berichten zufolge dem Jungen behilflich waren, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.