Hausrat auf Herd verursacht Küchenbrand in Burgdorf

27. August 2019 @

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Heiligenbeiler Straße in Burgdorf ist es Freitagnachmittag, 23.08.2019, gegen 13.30 Uhr zu einem Feuer in einer Küche gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass auf einem Herd stehender Hausrat das Feuer verursacht hat.

Die Küche ist nicht mehr nutzbar – Foto: JPH

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei hatten sich die 71-jährige Wohnungsinhaberin und ihr 65 Jahre alter Ehemann in der Wohnung im zweiten Obergeschoss aufgehalten. Gegen 13.30 Uhr wurden sie auf das ausgebrochene Feuer im Bereich der Küche aufmerksam, verließen die Wohnung und alarmierten die Feuerwehr. Die löschte die Flammen, durch die weite Teile der Küche in Mitleidenschaft gezogen wurden. Darüber hinaus setzten sich Rauchgase an den Wänden der gesamten Wohnung ab. Sie ist aktuell nicht bewohnbar.

Nach ihren Untersuchungen am Montag gehen Brandexperten des Zentralen Kriminaldienstes Hannover von einer fahrlässigen Verursachung aus, bei der der Herd in der Küche eingeschaltet worden war, wodurch darauf stehender Hausrat in Brand geriet. Den entstandenen Schaden schätzt die Kripo auf 20 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.