Feuerwehr Wassel sichert Dieselspur ab

12. Februar 2018 @

Die Feuerwehr Wassel war am Sonntagmittag gegen Viertel vor 12 Uhr zu einer Ölspur auf der B 443 alarmiert worden. Zuvor hatten mehrere Verkehrsteilnehmer der Leitstelle die Spur auf der B 443 gemeldet.

Die Feuerwehr sicherte die Ortsdurchfahrt – Foto: JPH

Die Feuerwehr Wassel sicherte zunächst die Spur in der Ortsdurchfahrt ab und erkundete dann deren Länge. Die ausgelaufene Flüssigkeit zog sich über etwa acht Kilometer auf der B 443 hin und reichte bis in den Bereich der Stadt Laatzen.  Der Einsatzleiter veranlasste dann die Information über die inzwischen als Diesel identifizierte Spur an die Straßenmeistereien Burgdorf und Sarstedt und den Bauhof in Sehnde. Nach Absprache mit der Straßenmeisterei stellte der Bauhof Sehnde dann Warnschilder auf. Die weiter Reinigung oblag danach den Straßenmeistereien. Die Feuerwehr rückte nach zwei Einsatzstunden wieder ein.

Im Einsatz war die Feuerwehr Wassel mit sechs Einsatzkräften und einem Einsatzfahrzeug.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.