Feuerwehr Sehnde unterstützt Rettungsdienst

17. März 2017 @

Mit der Alarmierung „Person hinter verschlossener Tür“ ist die Ortsfeuerwehr Sehnde am Donnerstagmittag um 12:45 Uhr an die Hegelstraße in Sehnde gerufen worden. Daraufhin rückten die Einsatzkräfte mit dem Tanklöschfahrzeug, der Drehleiter sowie dem Rüstwagen zum Einsatzort aus.

Die Sehnder Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen vor Ort – Foto: JPH

Dort war eine ältere Dame in ihrer Wohnung gestürzt und hatte daraufhin den Rettungsdienst alarmiert, dem sie allerdings nicht mehr die Tür öffnen konnte. Deshalb sollte die Feuerwehr dem Rettungsdienst die Tür öffnen, um die Patientin erreichen zu können. Da nach Erkundung des Einsatzleiters der einzig mögliche Zugang über den Hausflur bestand, übernahm der Angriffstrupp mit dem erforderlichen Werkzeug die Türöffnung, was auch mit geringem Schaden gelang.

Der Rettungsdienst übernahm in der Wohnung die Patientin und die Feuerwehr unterstützte im engen Treppenhaus den sicheren Transport zum Rettungswagen. Dann übernahm die Polizei den Einsatzort.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.