Erneut sexuelle Belästigung und versuchter Raub in Lehrte

4. Januar 2018 @

Eine 34-jährige Frau aus Lehrte ist am 1. Januar um 2.20 Uhr auf ihrem Heimweg von einer Silvesterfeier von zwei männlichen Personen in der Bahnhofstraße zunächst nach einer Zigarette gefragt worden. Als sie daraufhin verneinte, wurde sie gegen eine Garagenwand gedrückt und einer der Täter versuchte vergeblich, nach der Zigarettenschachtel der Frau zu greifen.

Wieder wurde eine Frau bedroht – Foto: JPH

Anschließend fasste der Täter der Frau an die Brust. Die konnte sich durch einen gezielten Tritt in den Unterleib von einem der Männer befreien und in Richtung Leinestraße fliehen. Die Täterangaben lauten wie folgt: Beide Männer sollen zirka 20 bis 25 Jahre alt sein, waren etwa 1,70 Meter groß und sind als „südländischer Typ“ beschrieben worden. Der 1. Täter hatte eine schlanke Statur und einen dunklen Vollbart. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans, roten Nike-Schuhen und einer schwarzen Jacke, bei der ein weißes Emblem auf dem Rücken erkennbar war. Darüberhinaus trug er ein schwarzes abgenutztes Cäppi.

Der 2.Täter hatte eine kräftige Statur und lockige dunkle kurze Haare. An seinem rechten Auge wurde eine auffällige etwa drei Zentimeter große Narbe beschrieben, in seinem linken Ohr trug er einen silbernen Ohrstecker. Zusammenhänge mit ähnlichen Taten aus der Vergangenheit werden geprüft.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.