Drei Verletzte bei Unfall auf B 188 in Burgdorf

16. Juli 2018 @

Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonnabend, 14.07.2018, gegen 12.30 Uhr auf der B 188 in Burgdorf ereignet hat.

Drei Verletzte nach Auffahrunfall vor Ampel – Foto: JPH

Ein 77-Jähriger ist am Sonnabendmittag mit seinem Opel auf der B 188 in Richtung Gifhorn gefahren. Zirka 100 Meter vor der Sorgenser Straße bemerkte er ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge den sich vor der Ampel bildenden Rückstau zu spät. Der Senior versuchte noch, dem bereits verkehrsbedingt wartenden Toyota einer 54-Jährige nach links auszuweichen, was ihm allerdings nicht gelang. Deshalb prallte der 77-Jährige mit seinem Opel gegen die hintere linke Fahrzeugecke, überschlug sich und blieb mit seinem Opel Meriva auf dem Gegenfahrstreifen stehen. Während die Fahrerin des Toyota und ihr

53 Jahre alter Beifahrer nur leichte Verletzungen erlitten, wurde der 77 Jahre alte Mann schwer verletzt. Alle drei kamen mit Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in Kliniken. Die B 188 war bis kurz nach 15 Uhr voll gesperrt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.