Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl – kurzzeitig

26. Juli 2019 @

Ein 32-jährigen Deutscher ist auf dem Flughafen Hannover am Mittwoch, 24.07.2019, bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle seines Fluges aus Istanbul-Sabiha Gökcen durch die Bundespolizei ermittelt und festgenommen worden.

Der Fluggast durfte nach Zahlung weiterreisen – Foto: JPH

Gegen den Betroffenen bestand ein aktueller Haftbefehl vom 19.07.2019 wegen Betrugs. Per Strafbefehl war er laut Polizei 2018 zu einer Geldstrafe in Höhe von 375 Euro oder ersatzweise 25 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt worden, beglich aber die offene Rechnung mit den Justizbehörden nicht und entzog sich im weiteren Verlauf der Strafvollstreckung. Durch sofortige Zahlung der ausstehenden Summe konnte seine Weiterreise gestattet werden. Demnächst erwarten ihn weitere gerichtliche Forderungen über 352,60 Euro zur Einziehung/Verfall aus der begangenen Straftat sowie entstandene Kosten über 109,71 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.