30-Jähriger Mateusz K. vermisst – Hinweise erbeten

28. April 2018 @

Mit einem Foto fahndet die Polizei Hannover nach dem seit Donnerstag, 29. März 2018, vermissten Mateusz K. aus Hannover. Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler hatte der 29-Jährige letztmalig am 28. März 2018 telefonischen Kontakt zu seiner in Polen befindlichen Familie gehabt und war eigenen Angaben zufolge mit seinem 5er BMW auf dem Weg zu dieser. Nachdem er auch am Folgetag nicht bei seinen Angehörigen angekommen war, meldeten ihn diese in Polen als vermisst.

Die Ermittlungen der polnischen und deutschen Behörden brachten bislang keine Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort von Mateusz K.. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen erlangte die Polizei nunmehr Anhaltspunkte auf einen mögliches Suizid und erhofft sich mit der Veröffentlichung von Fotos Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Vermissten oder dem von ihm genutzten Personenwagen, der bislang ebenfalls nicht auffindbar ist.

Mateusz K. ist 1,84 Meter groß, von athletischer Statur, hat kurzes, braunes Haar und blaue Augen. Zuletzt war er vermutlich mit seinem dunkelblauen BMW 525 unterwegs. Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des Vermissten oder seines Autos geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511/109-31 17 beim Polizeikommissariat Nordstadt oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

(Der Vermisste ist im September tot in Polen aufgefunden worden. Laut Polizei beging der Mann offenbar Suizid.)

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.