15-Jähriger bei Unfall in Sievershausen schwer verletzt

21. August 2018 @

Zu einer Zusammenstoß zwischen einem 15-jährigen Radler und dem Auflieger eines nach rechts abbiegenden Sattelzugs ist es am Dienstag, 21.08.2018, gegen 13.45 Uhr an der Kurfürstenstraße in Sievershausen gekommen. Der Jugendliche hat bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten.

Der Rettungshubschrauber brachte den Jungen ins Krankenhaus – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge ist ein 52-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der Kurfürstenstraße aus Richtung Arpke kommend in Richtung Autobahn gefahren. An der ampelgeregelten Kreuzung bog er bei Grün nach rechts in die Straße Kleegarten ab. Als der Radler, der auf dem rechtsseitigen Radweg der Kurfürstenstraße fuhr und ebenfalls bei Grün zeigender Fußgänger- und Radfahrer-Ampel seinen Weg über die Kreuzung geradeaus fortsetzte, kam es zur Kollision. Der 15-Jährige  prallte gegen den Auflieger des abbiegenden Lastzuges. Im weiteren Verlauf wurden seine Füße überrollt, wodurch er schwere Frakturen erlitt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Der Sattelzugfahrer blieb unverletzt.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.