Vorlesewettbewerb 2019 an der KGS Sehnde

12. Dezember 2019 @

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen der KGS Sehnde am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Nachdem alle in ihren Klassen zunächst ihr Lieblingsbuch vorgestellt und eine Passage daraus vorgelesen hatten, wurden die jeweiligen Klassensiegerinnen und -sieger ermittelt. Dieses traten dann am Freitag, 06.12.2019, gegeneinander an.

Die Sieger und Siegerinnen des G-Zweigs: Tarah Kohn, Svenja Bruns, Letizia Kubsik und Henrik Wittchen (v.li.) – Foto: J. Panke

Jeweils vier Schüler oder Schülerinnen des G- und K-Zweiges der KGS präsentierten zunächst einen vorbereiteten Lesebeitrag und lasen danach einen Fremdtext vor. Die Jury, bestehend aus den Siegerinnen des Vorjahrs, einer Elternvertreterin, einem Elternvertreter, einer Schülervertreterin, einem Schulleitungsmitglied und der Fachbereichsleitung für das Fach Deutsch, hatte dann die schwierige Aufgabe, die besten Beiträge zu ermitteln.

Die Sieger und Siegerinnen des K-Zweigs: Isabell Ihme, Felix Arnold, Phil Machann und Julia Kusch (v.li.) – Foto: J. Panke

Schließlich wurden Svenja Bruns (Gymnasialzweig) und Isabell Ihme (K-Zweig) zu den besten Vorleserinnen der Schule im Jahr 2019 gekürt. Die übrigen Klassensieger und -siegerinnen – Letizia Kubsik, Tarah Kohn und Henrik Wittchen (Gymnasialzweig) und Julia Kusch, Felix Arnold und Phil Machann (K-Zweig) – wurden für ihre tollen Leistungen ebenfalls geehrt. Sie erhielten neben einer Urkunde auch ein Buchgeschenk. Svenja und Isabell werden Anfang des kommenden Jahres am Regionalentscheid teilnehmen und die Schule dort vertreten.

Jennifer Panke/JPH

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.