Soldatenkameradschaft Haimar übergibt Spende fürs Schützenhaus

13. Oktober 2020 @

Das Schützenhaus in Haimar ist durch Austrocknung des Unterbodens, hervorgerufen durch die zurückliegenden trockenen Jahre, in einem sehr maroden Zustand. Deshalb bedarf es einer dringenden Sanierung.  Die möchte die Soldatenkameradschaft unterstützen.

Gerd Winkelmann (li.) und Andreas Struß re.) übergeben die Spende an Roland Salow (mi.)) – Foto: Privat und

Der Vorstand der Soldatenkameradschaft in Haimar hat sich für eine Spende an die Haimrare Schützen ausgesprochen, sehr zur Freude des ersten Vorsitzenden Andreas Struß. Zu der Spendenübergabe trafen sich die Parteien am Schützenhaus, wo Gerd Winkelmann dem Kassenwart des Schützenvereines Roland Saalow die Spende überreicht hat. “ Jede kleine Spende ist wichtig, und jeder, der gerne spenden möchte, kann sich mit mir oder dem ersten Vorsitzenden des Schützenvereines, Mario Hinz, in Verbindung setzen“, so Saalow.

„Die Soldatenkameradschaft Haimar ist eine Traditionsgemeinschaft von 1898. Ihr Motto damals und heute lautet ‚Wir helfen Innerorts‘ und wir hoffen, dass wir im Dorf gemeinsam unser Schützenhaus erhalten können“, hofft Struß zum Schluss.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.