Über Stock und Stein: Reiterrallye beim Reitverein Cham Badi

25. Juni 2019 @

20 Teilnehmerinnen, aufgeteilt in sieben Gruppen, starteten zur Reiterrallye am Sonnabend, 15.06.2019, pünktlich um 9 Uhr auf dem Cham Badi Hof in Ummeln. Es galt, eine Strecke von zirka drei Stunden Dauerreiten zu bewältigen. Mit einer Orientierungskarte gewappnet ging es dann los.

Alle Reiter bekamen zum Abschluss eine Urkunde – und ein fröhliches Fest – Foto: T. Sosna-O’Donnell

Nach einem heftigen Gewitter in der Nacht zuvor, meinte das Wetter es mit den Teilnehmern des Wettkampfes gut und es blieb trocken. Gemütlich im Schritt oder auch etwas schneller im Trab bewältigten die einzelnen Gruppen die jeweiligen Etappen. Zwischendurch mussten Fragen zur Umgebung und rund ums Pferd beantwortet werden. Die Teilnehmerinnen mussten zudem Aufgaben erledigen. So sollten sie zum Beispiel eine Spaghetti, die sie an einer Station bekamen, heil mit zurück auf den Cham Badi Hof bringen. An anderer Stelle mussten Pferd und Reiter Apfelstückchen aus dem Wasser fischen oder eine Slalomstrecke reiten. Somit stand der Spaß in keinem Fall hinten an.

Nach einem drei Stundenritt traf die erste Gruppe wieder auf dem Cham Badi Hof ein und nun stand noch das „Zielevent“ auf dem Plan: Eierlauf zu Pferd. Alle Pferde – und auch ihre Reiter – haben die Aufgaben gut gemeistert, hatten einen tollen Ritt mit einer Menge Spaß und trafen viele nette Leute. Zum Abschluss der Reiter-Competition kam beim gemeinsamen Grillen sogar noch die Sonne hinter den Wolken hervor – und es gab viel zu erzählen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.