SNNTG Festival geht in die dritte Runde: „bunt. tolerant. anders.“

12. Juni 2019 @

„bunt. tolerant. anders.“ – unter diesem Motto findet auch in diesem Jahr wieder das SNNTG Festival vom 26. bis 28. Juli 2019 auf dem Gelände des Hannoverschen Straßenbahn-Museums in Wehmingen statt. Das vielfältige Programm basiert vor allem auf den drei Ebenen Musik, Kunst und Kultur. Angeboten werden Wochenendtickets mit oder ohne Camping, Tagestickets, Wohnmobil- und Fördertickets.

Kunst in allen Bereichen beim SNNTG-Festival – Foto: SNNTG

„Wir stecken schon voll in den Vorbereitungen für dieses Jahr und freuen uns von ganzem Herzen, dass unser Festival in den letzten zwei Jahren so viele Leute begeistert hat. Deshalb können wir gar nicht anders, als auch in diesem Jahr wieder zu einem Wochenende voller Glück und guter Laune einzuladen“, freut sich Vorstandsvorsitzender Arne Mertens. Die Mitglieder des ehrenamtlichen Vereins SNNTG wollen allen Gästen mit dem Festival Ende Juli möglichst sorgenfreie Tage bescheren, an denen man den Alltag vergessen und eine schöne Zeit genießen kann.

Einzigartig an diesem Festival ist, dass Besucher in historische Straßenbahnen steigen, um sich dann zwischen verwilderter Natur und alten Industriehallen über das weitläufige Gelände zu bewegen.

Drei große Musikbereiche gibt es wieder – Foto: SNNTG

Musikalisch, aber auch kulturell und künstlerisch wird einiges geboten. Das Festival legt sich auf keine bestimmte Musikrichtung fest und bietet nicht nur auf den drei Bühnen „Gleis 0“, „Hohenfels“ und „Wummerland“, sondern auf dem gesamten, liebevoll gestalteten Festivalgelände ein buntes Repertoire an: Ob Jazz, Indie, Soul, Pop, Rap, klassische, experimentelle Musik und mehr – musiktechnisch ist für alle etwas dabei. Im Wummerland erwartet die Gäste ein breit gefächertes elektronisches Line Up von Downtempo über House bis zu Techno. Die Abwechslung des musikalischen Programms findet sich auch im kulturellen Angebot wieder. Besucher können sich auf dem Gelände durch Fotografie- und Kunstausstellungen inspirieren lassen, Zauberkünstler oder Akrobatik bestaunen, Lesungen anhören oder bei Workshops mitmachen und sich auf der Spielwiese austoben.

„Hannover liegt uns am Herzen und wir hatten genug davon, für Festivals in andere Städte zu reisen. Wir wollten hier in unserer Stadt etwas bewegen. Jeder investierte Euro fließt in unser Festival und nur durch die Unterstützung vieler Helfer und Helferinnen und Partnern können wir dieses Herzensprojekt realisieren. Die Zeit des Festivals ist für uns unglaublich intensiv und wir freuen uns jetzt schon sehr auf euch!“, fasst Gründungsmitglied Katharina Brüntgens das Engagement der Veranstalter und Veranstalterinnen zusammen.

1 Kommentar → “SNNTG Festival geht in die dritte Runde: „bunt. tolerant. anders.“”


  1. Olaf Kruse

    3 Monaten veröffentlicht

    Am Dienstag, 02.07.2019, findet in der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr im Schulhaus Wehmingen der zweite (und letzte) Vorverkauf von Anwohner*innen-Tickets für Einwohner*innen aus Wehmingen, Bolzum, Müllingen sowie Wirringen statt.

    Der Preis der an allen Festivaltagen gültigen Karte beträgt 40,00 Euro und liegt damit deutlich unter dem Preis der „normalen“ Tickets.
    Bringen Sie bitte für eine Prüfung der Adresse Ihren Personalausweis mit!

    Sie erhalten im Vorverkauf gegen Zahlung des Preises für das Anwohner*innen-Ticket einen Gutschein; die Bändchen werden dann ca. 1 – 2 Wochen vor der Veranstaltung gegen diese Gutscheine herausgegeben.


© 2019 Sehnde-News.