Siegerehrung vom Schützenfest@Home in Ilten

25. Juli 2020 @

Im Rahmen des Corona-bedingten Schützenfest@home in Ilten ist auch wieder der Wettbewerb um die schönste Dekoration anlässlich des Festes ausgelobt worden. Daran haben sich immerhin 290 Bürger des Ortes beteiligt, sodass am 03.07.2020 im Garten des Schützenhauses die Preisverleihung erfolgen konnte. Rund 30 Besucher, dabei die meisten Gewinner, waren gekommen, um die Vergabe live zu erleben.

Mehrfachabstimmung fiel auf

Helge Militz, 2. Vors. SV Ilten, Carsten Elges, Vors. SV Ilten und Melanie Schünemann mit Mika (4) und Matti (3) (v.li.) freuen sich über den neuen Grill – Foto: JPH

Die Idee von Vanessa Schneider zum Wettbewerb „Ilten schmückt sich“ hatten der Ortsrat und die Ortsbürgermeisterin Gisela Neuse aufgegriffen  und unterstützt. Nun wurde der Wettbewerb in der „neuen Form“ ausgetragen. Die Fotos der Wettbewerber wurden vom SV Ilten ins Internet gestellt, um einen Bewertung von zuhause aus zu ermöglichen. Dabei gab es am Ende 289 gütige und eine ungültige Stimme, wie Carsten Elges, 1. Vorsitzender des SV Ilten am Freitag vortrug. Dabei erwähnte er auch, dass kurz hintereinander über die gleiche Mail-Adresse und vom gleichen Rechner aus für das gleiche Bild abgestimmt worden war – genau 13 Mal. „Pech gehabt – aufgefallen!“, so das Fazit. „Wir haben also zuerst bei den Mail-Adressen Duplikate gelöscht. Danach haben wir geschaut, von welchem Rechner aus abgestimmt wurde, um sicher zu gehen, dass nicht Leute vom Arbeitsplatz, von zuhause und eventuell auch noch von Freunden aus für dasselbe Bild gevotet haben“, erklärte er. So war die Auswertung dann auch regelkonform: One Man – One Vote. Dabei hatten den Angaben zufolge auch Besucher von außerhalb Iltens auf der WebSeite abgestimmt.

Für jeden Teilnehmer einen Preis

Der erste Preis, so Elges, ist vom Vorjahressieger Sepehr Sardar Amiri gestiftet worden und kommt aus der JVA Sehnde: ein Grill, Modell Ilten kam aus der Außenstelle in Burgdorf. Dazu kamen weitere 13 Preise, beigesteuert unter anderem vom Klosterstift, der Firma Laas aus Ilten und zwei Preise vom Restaurant Steiners. Dazu kamen 13 Flaschen Sekt für die übrigen Starter.

Das Ergebnis war schließlich eindeutig: Die Familie Schünemann gewinnt mit 84 Stimmen vor der Familie Schenkemeyer mit 37 Stimmen. Die Bronzemedaille sichert sich knapp dahinter Familie Hoffmann aus dem Steinkamp mit 34 Stimmen. Platz 4 geht an Familie Böker aus dem Buschfeld. 30 Stimmen erhielt dieses Foto. Platz 5 sichert sich Familie Kirschtowski mit 27 Stimmen.

Die Preisauswahl erfolgte dem Platz nach. So wählte die Familie Schünemann den Grill, Familie Schenkemeyer nahm den Gutschein von der Firma Laas und Hoffmanns wählten einen Gutschein. Ortsbürgermeisterin Gisela Neuse gratulierte den anwesenden Gewinnern und dem Schützenverein für die Idee des Schützenfest@home.

Die weiteren Platzierungen:

  • Platz 6: Familie Schneider mit 23 Stimmen
  • Platz 7: Familie Brühne mit 15 Stimmen,
  • Platz 8: Familie Sardar-Amiri mit 13 Stimmen
  • Platz 9: Familie Mogk mit 10 Stimmen
  • Platz 10: Familie Krüger mit dem besonderen Schmuck und 6 Stimmen, ebenso wie Familie Lips,
  • Platz 12: Familie Kracke mit 3 Stimmen
  • Platz 13: Familie Militz mit 2 Stimmen
Neufreischaltung

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.