Müllinger Osterfeuer 2019 kommt ins Fernsehen

23. April 2019 @

Das diesjährige Osterfeuer in Müllingen war nicht nur hervorragend besucht, es war auch in ganz Niedersachsen zu sehen. Denn 2019 war der NDR aus hannover zu Besuch gekommen, um von dem Fest in der Sendung „Hallo Niedersachsen“ zu berichten. Zuvor gab es aber für die Kinder eine Lehrvorführung über den richtigen Umgang mit einem Lagerfeuer, das vom NDR ebenfalls übertragen wurde.

Der NDR berichtete vom Osterfeuer in Müllingen – Foto: JPH

Noch bevor das Feuer um 19 Uhr durch Ortsbrandmeister Thomas Grun entfacht wurde, lernte der Nachwuchs an zwei Feuerschalen, wie man ein Lagerfeur entzündet, unterhält und löscht, damit es nicht zur Gefahr werden kann. Danach begann der große, durch die Jugendfeuerwehr am Vormittag in Müllingen und Wirringen von 9 bis 13.30 Uhr eingesammelte Holzhaufen zu brennen. Damit sind die beiden Ortschaften die einzigen in Sehnde, die noch den Heckenschnitt abholen. Dafür waren dieses Jahr sieben Treckerfuhren erforderlich, um das von den insgesamt 25 Kindern und Jugendlichen der Feuerwehr eingesammelte Brennmaterial an den Sportplatz zu bringen.

Der Festplatz war gut besucht – Foto: JPH

Um 19.31 Uhr begann die Übertragung des Feuers für eine Dauer von 2.45 Minuten mit den zuvor von Moderator Marco Heuer und seinem Team eingespielten Beiträgen zur Holzsammelaktion und einem Gespräch mit dem Jugendwart Mathias Grun. Das seit mehr als 60 Jahren in Müllingen entzündete Feuer wurde damit in ganz Niedersachsen bekannt. „Das Geld, das diesen Abend eingenommen wird, kommt zu hundert Prozent der Kinder- und Jugendfeuerwehr zugute“, so Grun. „Wir unterstützen damit das Zeltlager in den Ferien, gehen Eis essen und unterstützen Fahrten. Denn das alles ist für die Kinder kostenlos.“ Und dass dafür ausreichend finanzielle Unterstützung herein kam, dafür sorgten die mehr als 300 Besucher an diesem lauen Osterabend.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.