Pfingstgottesdienste in Sehnde, Haimar und Rethmar

27. Mai 2020 @

Pfingsten ist der Geburtstag der christlichen Gemeinde. In diesem Jahr können Christen „ihren Geburtstag“ unter Corona-Bedingungen aber nicht sehr ausgelassen feiern. Gemeinde bedeutet zwar Gemeinschaft und auch Nähe. Aber wer sich in dieser Zeit für die Gemeinschaft einsetzt, hält Abstand – so widersinnig das anmutet – um die Gemeinschaft zu schützen.

Auch in Haimar beginnt der Gottesdienst wieder – Foto: JPH

Die Kirchengemeinden Sehnde, Rethmar und Haimar  bieten am Pfingstsonntag, 31. Mai, in der St. Ulrich Kirche zwei kleine Gottesdienste jeweils um 10 und um 10.30 Uhr mit Pastor Uwe Büttner an, neben dem Freiluftgottesdienst am Gretenberger Teich.

Für das Konzept einer kleinen Gottesdienstform, die zweimal hintereinander gefeiert wird, haben sich die Kirchenvorstände der Gemeinden für die kommenden Monate entschieden. Ziel ist es, die Besucherzahlen auf zwei Veranstaltungen zu verteilen, um die Abstandsgebote in den Kirchenräumen einhalten zu können. Die Besucherinnen und Besucher sollen bitte einen eigenen Mund-Nase-Schutz mitbringen. Die geltenden Abstandsregeln müssen eingehalten werden. Aktuelle Beispiele zeigen ja, wie wichtig das ist.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.