Karl-Heinz Mensing bleibt Regionsbrandmeister

25. September 2019 @

Unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis wurde Karl-Heinz Mensing in der Regionsversammlung am Dienstag, 24. September 2019, durch den Regionspräsidenten Hauke Jagau ein weiteres Mal zum Regionsbrandmeister ernannt. Zuvor hatten die Stadt,- Gemeinde- und Ortsbrandmeisterinnen und -brandmeister den 58-Jährigen mehrheitlich für die Amtszeit von sechs Jahren ab dem 1. Dezember 2019 wiedergewählt. Mensing bekleidet das Amt nunmehr seit Dezember 2013.

Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing (li.) bekommt seine Urkunde von Regionspräsident Hauke Jagau – Foto: Region Hannover

Regionspräsident Hauke Jagau überreichte dem Wennigser während der Regionsversammlung die Ernennungsurkunde. Er dankte ihm für das Engagement, diese Aufgabe für eine weitere Amtszeit zu übernehmen. Als Regionsbrandmeister wirkte Mensing unter anderem bei der Umverteilung von Schutzsuchenden 2015/2016, dem Hochwassereinsatz der Regionsfeuerwehrbereitschaften in Hildesheim 2017 oder bei der Moorbrandbekämpfung in Meppen 2018 mit.

Ehrenamtlich tätig wurde Karl-Heinz Mensing bereits 1971 in der Jugendfeuerwehr. Positionen als stellvertretender Ortsbrandmeister in Degersen und als Gemeindebrandmeister in Wennigsen folgten. Beteiligt war er unter anderem an der Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen, in der Gemeinde Wennigsen engagierte er sich bei der Aufstellung des Feuerwehrbedarfs- und Entwicklungsplanes, ebenso beim Neubau des Feuerwehrgerätehauses und beim Aufbau der Handyalarmierung. Für sein Engagement erhielt er unter anderem 2017 die Silberne Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.