Große Dienstbesprechung der Regionsfeuerwehr

19. November 2019 @

Die „Große Dienstbesprechung 2019 der Regionsfeuerwehr“ findet am Sonnabend, 23. November 2019, ab 14 Uhr in Hannover statt. 300 Führungskräfte aus den Freiwilligen und Werkfeuerwehren des Umlandes sowie zahlreiche Gäste werden im Regionshaus erwartet. Die rund 9700 Einsatzkräfte der 206 Ortsfeuerwehren stellen den Brandschutz für die fast 650 000 Einwohner der Region Hannover an 365 Tagen im Jahr sicher.

Die Technische Einsatzleitung (TEL) ist Thema bei der Versammlung – Foto: JPH/Archiv

Jahresbericht kommt vom Regionsbrandmeister

In seinem Jahresbericht wird Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing aus Wennigsen auch auf folgende aktuelle Feuerwehrthemen eingehen:

  • Umsetzung Gefahrgutkonzept in der Region Hannover
  • Stand der Planungen und Baumaßnahmen an den Feuerwehrtechnischen Zentralen in Neustadt am Rübenberge und Ronnenberg
  • Rollout Digitalfunk
  • Vorstellung der Fachberaterinnen für Familie, Beruf und Feuerwehr
  • Interschutz 2020 und 29. Deutscher Feuerwehrtag in Hannover
Wie sieht der Einsatzort der Zukunft aus?

Gespannt werden die Führungskräfte auf die Ausführungen von Branddirektor Klaus Wickboldt aus dem Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport sein. Er berichtet über das Projekt „Einsatzort Zukunft“, mit dem sich die Feuerwehren in Niedersachsen auf die künftigen Aufgaben einstellen wollen. Weiter wird über die „Führungskräfteentwicklung – Fortbildungsangebot für (angehende) Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren“, die Aktivitäten der Notfallseelsorge und die Technische Einsatzleitung „TEL“ berichtet. Abschließend werden mehrere Ehrungen und Beförderungen vorgenommen.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.