230 Konfirmandinnen und Konfirmanden kommen zum Konfi-Cup 2019

7. Juni 2019 @

Einmal alle zwei Jahre können Konfirmandinnen und Konfirmanden die Erfahrung machen, dass sie viele sind, sehr viele. Der Konfi-Cup des Kirchenkreises Burgdorf macht das möglich. Rund 230 Jugendliche haben sich zu dem Großereignis am 15. Juni angemeldet. Das Thema ist „Die Reise des Kämmerers aus Äthiopien“, eine Erzählung aus der Apostelgeschichte des Neuen Testaments.

Konfi-Cup in Sievershausen – Foto: JPH

Die Veranstaltung startet statt am Sonnabend, 15. Juni, in und um die St.-Martins-Kirche im Kirchweg 4A in Sievershausen. Der Beginn ist um 9.30 Uhr, Schluss ist geplant für 15 Uhr mit der Siegerehrung und dem Abschlussgottesdienst. Ausrichter des Konfi-Cups ist der Kreisjugenddienst des Kirchenkreises Burgdorf. Rund 50 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter ermöglichen den – vielen noch unter dem Namen „Konfirmandentag“ – bekannten Konfi-Cup.

Die Veranstaltung beginnt mit dem Auftakt in der Kirche. Zur Einstimmung auf das Thema gibt es viel Musik und ein Anspiel zu der genannten Geschichte des Kämmerers aus Äthiopien. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden erleben danach an acht Stationen die Reise des Kämmerers. Die Stationen thematisieren verschiedene Etappen der Reise des Kämmerers von Äthiopien nach Jerusalem bis hin zu dessen Taufe. Das Programm bietet viel Abwechslung von Bewegung bis zu Knobelaufgaben, wie zum Beispiel ein Jerusalem Quizz, eine Bobbycar-Staffel oder eine Taufspruchjagd. In der Mittagspause gibt es ein Picknick rund um die Kirche und auf dem Gelände des Antikriegshauses. Um 15 Uhr beginnt in der Kirche die Siegerehrung mit anschließendem Abschlussgottesdienst.

Bereits am Freitagabend werden rund 25 Jugendliche und das Organisationsteam die Stationen vorbereiten. Zum Organisationsteam gehören die Diakoninnen Birgit Hornig, Tamara Meyer-Goedereis, Ann-Marie Meyer und Wanda Gödeke, der Diakon Sven Salzer und der Anerkennungspraktikant Niklas Renken. Unterstützt werden sie von Maik Bischoff vom Antikriegshaus Sievershausen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.