Vierstreifiger Ausbau B 65 beginnt Mitte August

7. August 2015 @

Lange hat die Planung gedauert, nun geht es an die praktische Umsetzung der Erweiterung der Bundesstraße 65 zwischen Hannoverscher Straße Ahlten und dem Autobahnanschluss Höver/Ahlten. Der Zeitplan der Niedersächsischen Behörde für Straßenbau und Verkehr ist dabei nicht neu angepasst worden, wie es hier zunächst hieß,  und entspricht damit dem, der der Stadt Sehnde seit 5. Mai vorliegt. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.  Insgesamt geht die Straßenverkehrsbehörde von einer Bauzeit von rund 13 Monaten aus. Der Zeitplan sieht demnach wie folgt aus:

Hier beginnen die Erhaltungsmaßnahmen am 14. August - Foto: JPH

Hier beginnen die Erhaltungsmaßnahmen am 14. August – Foto: JPH

Die Phase 1 umfasst die Arbeiten zur Erhaltung im Bereich Höver bis zur A 7 und ist in zwei Abschnitte eingeteilt. Der Abschnitt 1A in Fahrtrichtung Hannover beginnt am Freitag, 14. August, ab 20 Uhr und dauert bis zum 17. August, 5 Uhr morgens. Daran schließt sich vom 21. bis 24. August die Fahrtrichtung Sehnde als Abschnitt 1B an.

Auch hier erfolgen dann Erhaltungsmaßnahmen - Foto: JPH

Auch hier erfolgen dann Erhaltungsmaßnahmen – Foto: JPH

Phase 2 betrifft den Bereich L 385/K 142 und die Rampen zur B 65. Sie beinhaltet das Mähen entlang der B 65 und die sogenannte Baufeldräumung in ebenfalls vier Schritten. Der erste (2.0), Baufeldräumung entlang B 65 und Mäharbeiten, dauert vom 24. August bis 4. September. Dann geht es auf die Nordseite zum Abschnitt zwei (2A) mit der Vorbereitung dieses Bereiches. Sie dauert vom 24. August rund zwei Wochen bis in den September. Danach kommt der Abschnitt 2B zur Verlegung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Sehnde (Südseite) vom 7. September bis 16. Oktober, rund sechs Wochen. Im vierten Abschnitt (2C) wird dann die Nordseite mit Fahrtrichtung Hannover in der Zeit vom 19. Oktober bis 4. Dezember, also in rund sieben Wochen, verlegt.

Dann wird zuletzt die Hauptfahrbahn verbreitert - Foto: JPH

Dann wird zuletzt die Hauptfahrbahn verbreitert – Foto: JPH

Zugleich beginnt vom 7. September 2015 bis etwa 1. August 2016 parallel die Phase 3 mit dem Neubau der Brücke über die B 65. In der Zeit vom 1. April bis 30. September 2016 wird dann als Phase 4 die Fahrbahn zwischen A 7 und L 385/K 142 hergestellt, was nach derzeitiger Planung der Straßenverkehrsbehörde etwa sechs Wochen dauern soll. Damit wäre der Bau zum 1. Oktober 2016 abgeschlossen.

Während der Bauzeit, vor allem während der Phasen 1 und 2 ist mit einer deutlichen Verkehrszunahme durch Höver zu rechnen. Grundsätzlich müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf dem Streckenabschnitt auf ständig wechselnde Verkehrsführungen, Vollsperrungen und Umleitungen einstellen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.