Vier für Rethmar – neue Angebote in der Triftstraße

2. Februar 2018 @

Unter der Marke „No. 4“ gibt es jetzt ein komplett neues Angebot für Wellness an der Triftstraße 4 in Rethmar. Dort war bisher schon die Fußpflege von Mandy Fischer-Schulz dienstbereit, jetzt aber hat sie das Angebot auf Komplett-Wellness umgestellt. Gemeinsam mit drei neuen Anbieterinnen hat sie die Praxis zur Marke „No. 4“ erweitert – und ein gemeinsames neues Logo entwickelt.

Huyen Pham, Mandy Fischer-Schulz, Annette Oppenborn und Naruemon Kaeoborisut (v.li.) freuen sich auf ihre Kunden in Rethmar – Foto: JPH

Zunächst bietet Fischer-Schulz weiterhin ihre beliebte Fußpflege an und steht für alle bisherigen Kunden in gewohnter Art bereit. Allerdings hat sie die Geschäftszeiten aus persönlichen Gründen etwas reduziert. Das hat dazu geführt, dass sich das Konzept ihrer Einrichtung etwas verändert hat. Neben ihrem Angebot sind nun drei weitere Geschäftsangebote eingezogen, die gemeinsam die Kunden rundum verwöhnen wollen. Von Huyen Pham steht jetzt eine professionelle Nagelpflege zur Verfügung, die die Nägel aufbaut, Handmassagen anbietet und am Ende auf Wunsch die Nägel auch noch verzieren kann. Neben der Pflege „natur“ bietet das Studio „Nails Pham“ zusätlzich noch ein Katzenaugen-Design, Strass und blinkend an sowie glänzend, french oder farbig. Zusätzlich gibt es für die Füße noch ein Gel-System.

Massage, Spa und Entspannung ermöglicht A&M von Naruemon Kaeoborisut mit der traditionellen fernöstlichen Massage auf thailändische Art. Dabei sollte man keine orthopädischen Vorerkrankungen haben, denn die Behandlung beinhaltet Dehnungen und Muskelmassagen, um Blockaden zu lösen. Kaeoborisut ist mit ihrer Praxis von Vechelde nach Rethmar gewechselt, weil sie Interesse an dem neuen Konzept von „Rethmar No. 4“ hatte. Sie bietet zusätzlich Aroma-Massagen mit warmen Aroma-Ölen sowie Kopf- und Fußmassagen zur Entspannung an. „Das bietet sich direkt nach einer Fußpflege bei Fischer-Schulz an“, empfiehlt sie.

Das neue Logo der Wellness-Oase in Rethmar – Logo: Fischer-Schulz

Last but not least ist „An’nettes Lädchen“ in Rethmar dabei. Anette Oppenborn hat dort von renommierten Firmen, darunter Morgenstern und Ross, ausgewählte Frotteewaren, von Bademoden über Bademäntel bis hin zu Handtüchern – für Groß und Klein. Dazu gibt es Gesundheitssocken, Zehensocken, Kuscheldecken und Geschirr. Mit der hochwertigen Bettwäsche und den Decken von Erisette hat sie ein Angebot von rund 200 verschiedenen Designs und etwa 22 Farbnuancen. „Was ich nicht direkt am Lager habe, kann ich bestellen – das geht schnell und ohne Probleme“, versichert sie. Dabei gibt es im „Lädchen“ sogar die Minions oder Olaf, den Schneemann, auf allerlei Waren. „Einsehen kann man mein Angebot auf meiner Web-Seite oder bei Facebook. Dort steht auch, wie man jetzt an Freikarten für die Lehrter Frühjahrsmesse kommt“, sagt sie.

„Verschenken Sie Gutscheine zum Verwöhnen zum Valentinstag“, rät Fischer-Schulz. „Wir haben mit kleinen Pflegeprodukten oder auch Kuschelsocken diese schon hübsch verpackt für sie und ihn. Natürlich können Gutscheine auch einzeln bei uns gekauft werden und zwar für alle Angebote. Bei Fragen sind wir unter der Telefonnummer 05138/54 92 340 zu erreichen.“

Anmelden kann man sich auch direkt bei Nails Pham unter der Telefonnummer 0157/59 41 79 02, bei A&M unter der Telefonnummer 0173/835 25 71 und bestellen bei An’nettes Lädchen unter der Telefonnummer 0177/97 09 788. Die Telefonnummer von Mandy Fischer-Schulz ist unverändert 0174/958 84 45.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.