Studienkreis Sehnde unterstützt Aktion Rucksack

13. November 2015 @

Die Leiterin der Aktion Rucksack, Vivien Köhne und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sehnde, Sarah Peters, waren auch in diesem Jahr beim Studienkreis Sehnde herzlich willkommen. Der Studienkreis wollte sich auch weiterhin bei der von Köhne organisierten Aktion Rucksack engagieren. Dabei erhalten Sehnder Neubürger nach ihrer Geburt über die Eltern einen Rucksack, gefüllt mit Dingen, die die junge Familie in der neuen Lebenssituation unterstützen.

Carola Ahlbrecht (li.) übergibt wieder viele interessante Dinge für die Aktion Rucksack an Vivienne Köhne – Foto: Aktion Rucksack

Carola Ahlbrecht (li.) übergibt wieder viele interessante Dinge für die Aktion Rucksack an Vivienne Köhne – Foto: Aktion Rucksack

Die Befüllung des Rucksackes wird unterstützt von Sehnder Betrieben und Firmen sowie der Stadtverwaltung. So hat auch die Studienkreis-Leiterin Carola Ahlbrecht wieder vielfältige Spenden zusammengestellt, die die Familien sicher gut gebrauchen können. Ahlbrecht leitet den Studienkreis, der schulische Nachhilfe bereits für Grundschüler anbietet, bereits seit Anfang 2014 in Sehnde. Sie hat erklärt, dass sie auch weiterhin die Aktion Rucksack gern unterstützten möchte. Die Eltern der jungen Erdenbürger werden es ihr zu danken wissen, zunächst taten dies an diesem Tag Köhne und Peters im Namen der Aktion Rucksack.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.