Straßensperrungen zwischen Groß und Klein Lobke sowie nach Clauen

30. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Auf der L 411 in Groß Lobke werden von der Kreuzung Leineweberstraße/Wätzumer Straße bis zum Ortseingang Klein Lobke ab dem 5. September Deckensanierungsarbeiten sowie Reparaturen der vorhandenen Entwässerungsrinnen erfolgen. In der 36. und 37. Kalenderwoche wird es daher zur Vollsperrungen in dem Bereich kommen. Eine Umleitung über Algermissen ist ausgeschildert. Es besteht so die Möglichkeit, über Algermissen und Gretenberg auf die L 411 nach Sehnde zu gelangen oder über Algermissen und Bolzum auf die L 410 nach Sehnde.

Von Klein nach Groß Lobke ist die Straße gesperrt - Foto: JPH

Von Klein nach Groß Lobke ist die Straße gesperrt – Foto: JPH

Außerdem wird es in der Fortsetzung auf der L 411 zwischen dem Betriebshof der Firma Deppe und dem Ortseingang Clauen durch Arbeiten an einem Durchlass zu Behinderungen kommen. Hier ist in der 36. und 37. Kalenderwoche ebenfalls mit einer Vollsperrung zu rechnen. Der Schwerlastverkehr zur Zuckerfabrik Clauen wird gebeten, von Sehnde kommend über Bolzum, Lühnde und Algermissen auf die B 494 auszuweichen.

Diese Arbeiten werden von Montag, 5. September, bis voraussichtlich Freitag, 23. September, dauern. Es ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen und längere Fahrzeiten sind einzuplanen.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.