Spargemeinschaft „Zur Erholung“ wanderte für Grünkohl und Schnitzel

6. Februar 2015 @

Die Spargemeinschaft „Zur Erholung von 1968 Sehnde“ unternahm auch in diesem Jahr wieder eine Winterwanderung durch die Sehnder Natur, um am Ende zu leckeren Grünkohl und Schnitzel zu gelangen. Diese Wanderung gehört nun schon seit über vierzig Jahren zum festen Programm der Spargemeinschaft.

Am Ende des wanderwegs Am Ende des Weges warteten Grünkohl und Schnitzel auf die Wanderer - Foto: W. Kracke

Am Ende des wanderwegs
Am Ende des Weges warteten Grünkohl und Schnitzel auf die Wanderer – Foto: W. Kracke

Um zehn Uhr trafen sich insgesamt 37 Mitglieder vor dem Apart Hotel in Sehnde, um die vom Festausschuss sorgfältig ausgewählte Strecke in Angriff zu nehmen. Vorbei am leicht von Schnee bedecktem „Kalimanscharo“ wanderte die Gruppe auf dem sogenannten Ottermannschnellweg in Richtung Wassel, um von dort zielstrebig zur Trafostation in den Schneedebruch bei der JVA zu gelangen. Diese Zielstrebigkeit hatte aber auch einen besonderen Grund: Warteten dort doch bereits Bernhard Teiß und Jürgen Mittag mit heißem Kakao und Bernards speziellem Glühwein auf die sportlichen Sparerinnen und Sparer.

Mit Speis' und Trank belohnten sich die Sparer am Ende - Foto: W. Kracke

Mit Speis‘ und Trank belohnten sich die Sparer am Ende – Foto: W. Kracke

Nach dieser unterhaltsamen Pause ging es weiter mit schnellen Schritten zum Apart Hotel, um das typisch norddeutsche Wintergemüse Grünkohl und Schnitzel, verbunden mit einigen, diesmal kühlen, Getränken genießen zu können. Hierzu konnte der erste Vorsitzende Klaus Rosenau dann insgesamt neunundvierzig Mitglieder begrüßen. Er dankte ihnen für die gute Beteiligung und machte dann gleich auf das geplante Boule Turnier der Spargemeinschaft am 28. März auf dem Bouleplatz am Sehnder Rathaus aufmerksam.

Bei guten Gesprächen und einigen Getränken ging ein schöner Tag viel zu schnell zu Ende. Fazit: Auch 2015 war es wieder eine gelungene Grünkohlwanderung der Spargemeinschaft.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.