Seniorenbeirat der Stadt Sehnde befragt Wählergruppe

11. November 2015 @

Der Seniorenbeirat lädt alle von ihm vertretenen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sehnde ein, ihre Wünsche und Vorschläge zur Arbeit des Gremiums einzubringen. Dabei geht es um die gezielte Fortsetzung der Arbeit im Sinne der Wählergruppe.

Der neue Beirat besteht aus Dr. Hermann Krähling (Schriftführer), KarlHeinz Drewes (stv. Sprecher), Angelika Schrader (Sprecherin), Karl Plachetka, Christa Bombien, Wolfgang Rotermund und Klaus Melchert (v.re.) – Foto: JPH

Der neue Beirat besteht aus Dr. Hermann Krähling (Schriftführer), KarlHeinz Drewes (stv. Sprecher), Angelika Schrader (Sprecherin), Karl Plachetka, Christa Bombien, Wolfgang Rotermund und Klaus Melchert (v.re.) – Foto: JPH

„Wir möchten die Erwartungen und Wünsche der Senioren der Stadt Sehnde an unserer Arbeit besser kennenlernen, um uns noch zielgerichteter für die Belange der von uns vertretenen Bürgerinnen und Bürger engagieren zu können“, sagt die Sprecherin des Seniorenbeirats Angelika Schrader. Der Beirat würde sich deshalb freuen, wenn möglichst viele seiner Wähler ihre Wünsche und Vorschläge für die Arbeit des Seniorenbeirats einbrächten. Insbesondere interessieren den Seniorenbeirat Antworten auf folgende Fragen:
– Welche konkreten Projekte sollten angegangen werden, um das tägliche Leben für Senioren und Seniorinnen in Sehnde noch zu verbessern?
– Werden spezielle Informationen für Senioren gewünscht und falls ja, zu welchen Themen?
– Wer wäre bereit, sich ehrenamtlich im Bereich der Seniorenarbeit zu engagieren? Dringend gesucht werden beispielweise Fahrer und Fahrerinnen für den vom Seniorenbeirat organisierten Fahrdienst.
– Wie möchten die Senioren in Zukunft über die Arbeit des Seniorenbeirats informiert werden, per E-Mail, Presse, Broschüren oder durch Sitzungen?

Entsprechende Wünsche und Vorschläge der Sehnder Senioren und Seniorinnen erbittet der Beirat bis Ende des Jahres entweder per E-Mail an seniorenbeirat [at] sehnde [dot] de oder per Brief an „Seniorenbeirat der Stadt Sehnde, Nordstraße 21, 31319 Sehnde“. Die Briefe können einfach auch in den Briefkasten der Stadt Sehnde am Rathaus eingeworfen werden. Leider hat der Seniorenbeirat nach der konstituierenden Sitzung noch keine weitere öffentliche Veranstaltung abgehalten, die die Bürger ebenfalls hätten nutzen können, ihre Interessen vorzutragen und die neuen Vertreter kennenzulernen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.