Sehnder Verwaltung und Jugendliche starteten beim Marathon

28. April 2015 @

„Das war wirklich ´ne super Sache“, sagt eine der Läuferinnen aus der Mädchengruppe des Jugendfreizeitheimes (JFZH) in Sehnde, das jeweils mit einer Jungengruppe mit Kamal Haso, Maslum Kilinc, Diyar Kilinc und Yanis Volkenandt und einer Mädchengruppe aus Alyssa Wöllmann, Lisa von Bismarck, Jessica und Jennifer Schudt an den Start des HAJ Marathons in Hannover gegangen war.

Aber Sehnde hatte noch mehr zu bieten: Wie bereits im letzten Jahr, hatte sich auch in diesem Jahr aus den Reihen der Mitarbeiter der Stadt mit Simone Pintag, Laura Höfken und Marvin Katz eine Mannschaftsstaffel gefunden. Ergänzt wurde die Abordnung mit den beiden Halbmarathonläufern über 21 Kilometer, Ron Breitenherd und Jörn Anders, die für den großen Lauf der Region gemeldet hatten. So waren es nahezu 20 Teilnehmer aus Sehnde, die ihre Lust am Laufen auslebten.

Die Läufer der Sehnder Marathonmannschaften platzierten sich im Mittelfeld - Foto: Stadt Sehnde

Die Läufer der Sehnder Marathonmannschaften platzierten sich im Mittelfeld – Foto: Stadt Sehnde

Unter dem internen Motto der drei Teams und zwei Läufer, „Die Stadt und Ihre Jugendlichen – Sport verbindet“, ging es dann Punkt 9 Uhr zum Start der ersten Strecke. Die Strecke für die Staffeln war so aufgeteilt, dass, bei jeweils sechs Teammitgliedern, sechs verschiedene Strecken gelaufen werden konnten – jeder nach seinem eigenen Fitnesslevel und Trainingszustand. Die Halbmarathons starteten gegen 10.30 Uhr.

Obwohl es im Vorfeld des HAJ Marathons bei allen Staffeln aus Sehnde zu einigen Ausfällen aus gesundheitlichen oder terminlichen Gründen kam, konnte das große Vorhaben trotz alledem durchgeführt werden. So musste der eine oder andere eben zwei Strecken laufen. „Großes Glück hatten wir aber auch, weil uns Ann-Kathrin Lossow, eine Lehrerin aus der KGS Sehnde, unterstützt hat und dazu noch zwei Strecken übernehmen konnte“, sagt Michael-Domenico Zichella, Leiter des JFZH und Organisator der sportlichen Tour. Auch er übernahm wie im letzten Jahr wieder zwei Strecken. Im Ergebnis konnten sich alle drei Staffeln im guten Mittelfeld behaupten.

Der 25. Hannover Marathon war ein tolles Event für alle Beteiligten aus Sehnde und viele wollen auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sein. Na dann – bis im nächsten Jahr!

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.