Sehnder Schützen laden nochmals zum Vereinsschießen ein

22. Mai 2015 @

Auch dieses Jahr haben die Sehnder Schützen die Vereine, Organisationen und Firmen zum Schießen um den Mannschaftspokal zum Volks- und Schützenfest eingeladen. Alle Interessierten sind dazu eingeladen, sich an der Schließanlage in der Schützenklause noch bis zum 29. Mai miteinander zu messen.

Viele Pokale und Ehrungen warten wieder auf die Sieger - Foto: JPH

Viele Pokale und Ehrungen warten wieder auf die Sieger – Foto: JPH

Jede Mannschaft kann sich mit einer beliebigen Zahl von Schützen anmelden, wobei das Mindestalter zwölf Jahre beträgt. Gewertet werden am Schluss die fünf besten Schützen aus dem Team. Mitglieder von Schützenvereinen werden nur drei pro Team gewertet. Geschossen wird auf Luftgewehrscheiben mit jeweils fünf Schuss pro „Satz“ auf zehn Meter. Dabei werden nur Gewehre der SG Sehnde benutzt, damit die Startbedingungen für alle gleich sind.

Am vergangenen Freitag nutzte der Sparverein „Zur Erholung“ die Möglichkeit, einen der begehrten Pokale zu erringen. Mit elf Schützen traten sie in der Schützenklause an der Chausseestraße an, nachdem sie sich zuvor ausreichend gestärkt hatten. Dabei waren die Mitglieder der SG Sehnde ständig parat, um auch ungeübten Schützen Tipps zu geben und beim Treffen zu helfen. Mit viel Spaß waren die Sparer dabei und manch einer ließ es nicht bei einem Satz auf die Scheiben sein. Was die Sparer allerdings als Ergebnis erzielt haben und auf welchem Platz sie damit stehen, hält Schießwart Andreas Schnabel streng geheim bis zum Fest.

Die Siegerehrung der besten Mannschaften wird dann am Freitag, 5. Juni, auf dem Stadtschützenfest um 19 Uhr im Festzelt durch die Vorsitzende Janina Behrens und ihr Team erfolgen. Die Teilnahme am Mannschaftswettbewerb ist natürlich kostenlos möglich.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.