Sehnder Rathaus rüstet auf und dichtet ab

16. Oktober 2015 @

Anfang der Woche begannen Handwerker einer Gerüstbaufirma an der Fassade des Sehnder Rathauses ein Gerüst aufzustellen, dass bis in das oberste 6. Stockwerke reicht. Es wird benötigt, um das Dach wieder dicht zu bekommen.

Dem Rathaus wird jetzt aufs Dach gestiegen - Foto: JPH

Dem Rathaus wird jetzt aufs Dach gestiegen – Foto: JPH

Beim Sehnder Rathaus ist etwas undicht: Gleich an mehreren Stellen ist das Dach über der 6. Etage nicht mehr komplett Wasser abweisend. Die Schäden, die schon länger bekannt waren, sind bislang nur mit Einzelmaßnahmen geflickt worden. „Mittlerweile gibt es bei Regen in einigen Büros sogar schon fließendes Wasser“, teilt die Stadtverwaltung im Internet mit. Das wiederum kann nicht lange gutgehen, dann wird die Bausubstanz und die tragende Konstruktion angegriffen – besonders, wenn die Regentage nun zunehmen. Deshalb ist nun eine Grundsanierung erforderlich.

Seit Donnerstag ist die Dachüberholung am Gebäude angelaufen. Die skann mit Lärmentwicklung verbunden sein, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Denn der auf das Dach aufgebrachte Kies wird abgesaugt, damit man an die eigentliche Dachfläche herankommt. Dann geht es ruhiger zu, wenn die Oberflächenerneuerung beginnt. Die Arbeiten sollen bei entsprechender Witterung bereits Ende des Jahres abgeschlossen sein. Dann wäre das Rathaus zum Jahresbeginn wieder dicht.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.