Sehnder Baubetriebshof hat neuen Leiter

19. Februar 2015 @

Das neue Jahr begann auch für den Sehnder Baubetriebshof, wie er offiziell heißt, mit einer „Neuerung“. Damit ist nicht der „Cityfant 6000“ gemeint, der erst im Februar kam, sondern mit einem neuen Chef, der mit Beginn des Jahres 2015 nun das Sagen am Borsigring hat. Mit dem gebürtigen Sehnder Steffen Bartelt hat kein Unbekannter die Leitung übernommen.

Steffen Bartelt ist der neue Chef auf dem Baubetriebshof von Sehnde - Foto: JPH

Steffen Bartelt ist der neue Chef auf dem Baubetriebshof von Sehnde – Foto: JPH

Zum 31. Dezember 2014 war der bisherige Leiter des Baubetriebshofes, Günther Klimt, in Rente gegangen und daher benötigte die Stadtverwaltung einen Nachfolger. Der war schon lange geplant, denn Steffen Bartelt ist bereits seit 2009 in Stadt-Diensten, auch auf dem Bauhof. Zuvor hatte er nach seinem Schulabschluss 2005 an der KGS eine Ausbildung als Garten- und Landschaftsbauer absolviert und trat dann in die Stadtverwaltung ein. Dort hat er dann auch am Grünflächenkataster im Fachbereich Stadtentwicklung mitgewirkt. Dann schickte ihn die Verwaltung auf die zweijährige Ausbildung zum Landschaftsbaumeister mit paralleler Ausbildung zum Technischen Betriebswirt von 2010 bis 2012 an die Justus-von-Liebig-Schule in Hannover.

Danach war der 26-Jährige von 2013 bis 2014 als stellvertretender Betriebshofleiter unter der „Anleitung“ von Günther Klimt eingesetzt. Nun hat er die Leitung dieses Bereiches übernommen und wird die Sehnder Grünflächen pflegen, die Straßen säubern und den Schnee räumen lassen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.