Sehnde: Mit dem 40-jährigen Dienstjubiläum geht Werner Bethke in den Ruhestand

Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke sprach am Mittwoch, 07.11.2018, im Namen von Rat und Verwaltung Werner Bethke den Dank für langjährige Dienste für die Stadt Sehnde in einer kleinen Feierstunde aus.

Werner Bethke (li.) erhält die Dankurkunde vom Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke – Foto: Stadtverwaltung Sehnde

Bethke hat am 01.02.1980 als Sozialpädagoge bei der damaligen Gemeinde Sehnde angefangen zu arbeiten. In seinen ersten Arbeitstagen hat er am Aufbau und dem Betrieb des Jugendfreizeitheims Am Stadion mitgewirkt. Während seiner langjährigen Tätigkeit hatte er neun verschiedene Vorgesetzte erlebt. Auch nach dem Umzug der Jugendarbeit vom Jugendfreizeitheim am Stadion in den Kinder- und Jugendtreff Am Papenholz wurden Jugendliche durch ihn betreut. Zugleich geht Werner Bethke zum 31.12.2018 in den wohlverdienten Ruhestand und wird diesen mit seinem Hobby, dem Skifahren in den Südtiroler Alpen, verbringen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.