Sechs Transporter aufgebrochen – fünf davon in Sehnde

6. September 2015 @

Zwischen Donnerstag und Freitag der gerade zu Ende gegangenen Woche kam es in Lehrte und Sehnde zu insgesamt sechs Einbruchdiebstählen in Transportern. In allen Fällen waren die Fahrzeuge am Fahrbahnrand abgestellt. Von den Tätern fehlt zur Zeit jede Spur.

Tätern fiel hochwertiges Werkzeug in die Hände - Foto: JPH

Tätern fiel hochwertiges Werkzeug in die Hände – Foto: JPH

Im Lehrter Ortsteil Röddensen brachen die Unbekannten die Hecktür eines in der Celler Straße geparkten VW Transporters auf. Dabei handelt es sich um ein Firmenfahrzeug aus Wettingen, nahe Münster (NRW). Zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung durch den 25-jährigen Fahrer stand noch nicht fest, ob etwas aus dem Auto gestohlen wurde.

Ebenfalls durch das Aufbrechen der Hecktür gelangten der oder die Täter in das Fahrzeuginnere eine Mercedes Sprinter im Stettiner Weg in Sehnde. In diesem Fall ist zu vermuten, dass nichts gestohlen wurde, jedenfalls vermisst der Eigentümer bisher keine Gegenstände aus dem Auto.

In der Vorsteher-Rust-Straße in Sehnde wurde zunächst die Dreieckscheibe eines Renault Master eingeschlagen. Anschließend bauten die Täter das Autoradio aus und nahmen dies mit. Dem 56-jährigen Fahrzeughalter entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Gleich zwei Fahrzeuge traf es in der Elisabeth-Böhm-Straße in Sehnde. Bei einem Mercedes und einem Fiat Ducato brachen die Täter jeweils die Hecktür gewaltsam auf. Während aus dem Mercedes offensichtlich nichts gestohlen wurde, fehlten aus dem Fiat anschließend Werkzeuge und Baugeräte im Gesamtwert von etwa 24 000 Euro.

Auf bislang unbekannte Weise gelangten Einbrecher in einen Fiat Ducato in der Friedrich-Ebert-Straße in Sehnde. Hier wurde Werkzeug im Wert von ungefähr 2 600 Euro gestohlen.

In allen Fällen bittet die Polizei Lehrte um Hinweise. Wer Angaben zu den Einbrüchen, den Tätern oder zum Verbleib des Diebesguts machen kann wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 05132/827-0 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.